Goodbye Deutschland – Unibet sagt Tschüss!

5 Minuten Lesezeit
Zusammenfassung ↬

Buchmacher und Sportwettenanbieter Unibet zieht einen Schlussstrich und verlässt den deutschen Markt. Der Glückspielstaatsvertrag trifft nicht nur das Spielerherz. Wie du dein Geld von Unibet noch auszahlen lassen kannst.

Unibet Logo auf Deutschlandkarte Umriss und KofferDer Wettanbieter Unibet zieht sich ganz offiziell aus dem deutschen Glücksspielmarkt zurück. Auch das Sponsoring mit dem Fußball-Club Borussia Mönchengladbach ist auf Eis gelegt. Neuerdings musst du wohl ohne den bekannten grünen-weißen Sportwettenanbieter Unibet auskommen. Aber keine Sorge, es gibt weiterhin genügend andere Alternativen, die dir das Sportwettenfieber auch in Casinos ohne Limits weiter ermöglichen. Auch als Unibet-Kunde brauchst du dir keine Gedanken machen, denn falls du noch Geld auf deinem Spielerkonto hast, kannst du dieses auf einfachstem Wege auszahlen lassen.

Warum Unibet den Service einstellt

Bereits seit dem 09. Juni dieses Jahres ist es nicht mehr möglich, sich als deutscher Spieler bei dem schwedischen Buchmacher zu registrieren. Seit dem 30. Juni ist das Glücksspielangebot der Unibet Group mit Sitz auf Malta dann auch für aktive Spieler vollständig gestrichen. Somit kannst du weder mit Sportwetten, Online Poker, im Online Casino oder mit Bingo um Geld spielen.

Doch wieso hat sich Unibet überhaupt verabschiedet? Nach eigenen Aussagen Unibets ist es wohl der zunehmend komplizierte deutsche Markt und der im letzten Jahr in Kraft getretene Glückspielstaatsvertrag, der sowohl Einschränkungen für Spieler als auch enorme bürokratische Hürden für Glückspielanbieter vorsieht, wie zum Beispiel der Besitz einer gültigen deutschen Glückspiellizenz. So schreibt das Unternehmen:

„Diese schwierige Entscheidung wurde aufgrund der aktuellen Lizenzierungsbedingungen inklusive Einschränkungen in bestimmten Produktsegmenten und Angeboten getroffen.“

Aufgrund dieser Tatsache sah sich Unibet wohl gezwungen die Koffer zu packen und Adieu zu sagen, denn die schwierige Marktsituation bietet keinen Platz, dem Spieler ein vollumfängliches Glücksspielabenteuer zu bieten, dass er verdient. Insbesondere mit der Einschränkung von Live-, Pre-Match- und E-Sports-Wetten wird der Spieler in Sachen Wetten eingeschränkt. Auch kleine Einzelwettentipps wie zum Beispiel das Setzen auf die nächste gelbe oder rote Karte sind untersagt.

Ein Trauerspiel, dass den Spielspaß und damit den Kunden in die Knie zwingt. Belastend kommen die etlichen generellen Bestimmungen hinzu, die den Spieler wohl eher zu alternativen Casinos ohne Limits bewegen. Unter anderem zählen monatliche Einzahlungslimits von 1.000 Euro oder begrenzte Wett- und Spieleinsätze dazu. Obwohl Unibet neben Tipico und Bwin zu den deutschen Wettgiganten gehört, sieht der skandinavische Wettanbieter keine Zukunft mehr in der deutschen Glücksspielwelt.

So kannst du dein Geld auf Unibet noch zurückerhalten

Mit dem konsequenten Ausstieg aus dem deutschen Markt brauchten sich Bestandskunden bis Anfang Juli 2022 noch keine Sorgen zu machen und konnten problemlos Wetten oder bequem im Online Casino zocken. Verständlich das Spieler, die vielleicht einige Zeit nicht aktiv waren, nun in Panik verfallen und mit zittrigen Schweißdrüsen denken: Unibet mache sich mit ihrem Geld aus dem Staub.

So schlimm ist es da wohl nicht und niemand muss um sein Geld trauern. Unibet schreibt auf seiner Webseite, dass du dich weiterhin ohne Schwierigkeiten in dein Spielkonto einloggen und dein Restguthaben auszahlen lassen kannst. Hast du dich vorab noch nicht mit entsprechenden Dokumenten verifiziert, kannst du das natürlich immer noch nachholen. Also durchatmen und cool bleiben.

Dennoch empfehlen wir, dass du dein Geld schnellstmöglich abhebst, denn es kann durchaus sein, dass Unibet demnächst eine Frist setzen könnte, die du dann im Worst Case verschläfst und du dein Geld somit an Unibet verschenkst. Es gibt zwar noch kein offizielles Fristende, aber laut Unibet wird der Login wohl nur noch bis ins erste Quartal 2023 möglich sein. Da du das Spielangebot von Unibet sowieso nicht mehr nutzen kannst, empfiehlt es sich wohl, dein Restguthaben auszuzahlen und bei alternativen Wett- oder Casinoanbietern wieder einzuzahlen.

Fazit

Bedingt durch die Tatsache, dass Unibet seit dem 01.07.2022 dem deutschen Spieler nicht mehr zur Verfügung steht, sollte niemanden frustrieren. Letztendlich handelt es sich schließlich nur um einen von zig Wettanbietern am deutschen Glücksspielmarkt. Ob in Zukunft andere Wettanbieter nachziehen, bleibt abzuwarten. Fakt ist, der Glückspielstaatsvertrag lässt die Kassen der Glücksspielanbieter nicht mehr ins Unermessliche volllaufen.

Aus Sicht der Spieler gibt es mit Sicherheit nettere Alternativen, die aber in Deutschland nicht beworben werden, da sie keine deutsche Glücksspiellizenz besitzen. Letzten Endes verabschiedet sich einer der großen und vertrauenswürdigen Wettanbieter aus Deutschland. Allerdings handelt es sich dabei nur um ein „Goodbye Germany“, denn im Ausland, wo es wie so oft keine Einschränkungen gibt, kann man mit voller Motivation und Euphorie weiterhin das Glücksspielerlebnis mit Unibet genießen.