Gibraltar Lizenz der GGC

Die Gibraltar Lizenz, als allgemein Online Casino Lizenz, hat Tradition auf dem Glücksspielmarkt und reicht, wie ihre beiden Pendants aus Malta und Curacao, schon einige Jahre zurück. Die Gibraltar Gambling Commissioners, kurz: „GGC“, lizenziert Glücksspielseiten im Internet bereits seit 1998 und ist damit eine der ersten offiziellen Regulierungsbehörden in Europa gewesen. Denn ein Faustpfand von Gibraltar, schön gelegen mit einem Felsen am Fuße von Spanien, ist seine geografische Nähe und Beschaffenheit innerhalb der EU. Lange Zeit war man sogar ein Mitglied der europäischen Werteunion, bis kürzlich das Vereinigte Königreich, zu dem Gibraltar gehört, aus diesem Verbund ausstieg. Jedoch hat sich – entgegen den Befürchtungen vieler Spieler und Betreiber von Online Casinos – erst einmal gar nicht so viel geändert für deutsche Zocker. Weiterhin ist das Glückspiel durch Gibraltar vollständig legal, da dieses Abkommen noch von der EU akzeptiert wird. Somit muss der Spieler also nicht die Flucht ergreifen – außer er möchte natürlich woanders spielen. Zu den Rechten und Pflichten der GGC zählt unter anderem, dass auch hier eng mit staatlichen Behörden zusammengearbeitet wird und dank der lokalen Nähe zu Spanien auch viele Zocker aus diesem Land ihr Glück in einem gibraltarischen Online-Casino probieren. Auch eine offizielle Beschwerdestelle wurde eingerichtet, die Verstöße hart sanktioniert, damit die Legitimation zur EU auch in der Zukunft – unabhängig einer Zugehörigkeit – in freundlicher Partnerschaft bestehen bleibt.

Unsere Einschätzung und Erfahrung mit der Lizenz aus Gibraltar

Nicht nur auf Malta, sondern auch in Gibraltar schätzt man die geografische Nähe zur EU. Deshalb konnten wir auf allen Casinoseiten der GGC schon im Disclaimer erkennen, dass die Onlineanbieter auch mit EU-Standards arbeiten. Inklusive FAQ und Spielerschutz fehlt da nix. Generell mag die Gibraltar-Lizenz, vor allem den Casino Neulingen, noch kein allzu großer Begriff in der digitalen Spielelandschaft sein. Wer sich jedoch länger mit der Thematik auseinandersetzt, stellt dann sehr schnell fest, dass in Gibraltar zahlreiche namhafte Anbieter ihr Zuhause gefunden haben – auch kein Wunder bei der schönen Aussicht mit dem Felsen. Vom Rückzug aus der EU merkt man übrigens nichts. Auch wenn sich Gibraltar damit formal nicht mehr den EU-Gesetzen unterstellt: Das Glücksspiel von Online Casinos auf der iberischen Halbinsel ist weiterhin vollkommen legal für deutsche Spieler. So kannst du problemlos deine Euros mit gängigen Zahlungsanbietern ein- und auszahlen, sogar diverse E-Wallet lassen sich bei GGC-Casinos sehr häufig antreffen. Richtig umgehauen hat uns aber die Spieleauswahl der Automaten respektive der Provider. Bei Gibraltar Online-Casinos finden sich endlich wieder alte Haudegen der Merkur-, Novoline- oder Bally Wulff-Reihen und dies in voller Bandbreite. Man entdeckt quasi jeden Tag etwas Neues. Da kann die deutsche Lizenz einpacken und heulen gehen. Wer sich also noch unsicher ist, ob er auf Curacao spielen möchte, der kann es doch erstmal mit Gibraltar versuchen, denn hier wird der Spielerschutz und die Seriosität weiterhin sehr hochgeschätzt und die Spieleauswahl übersteigt BRD-Verhältnisse.